„Das schlug mir ganz schön auf den Magen!“ oder „Jetzt habe ich aber die Nase voll“ sind ganz selbstverständliche Redewendungen, die wir im Alltag verwenden. Sie deuten auf so banale Weisheiten hin, dass wir ihnen schon gar keine Beachtung mehr schenken – die Verbindung von Gefühlen und Organen. Denn unsere Seele spricht mit der Organsprache durch den Körper zu uns und wählt oft sehr deutliche Zeichen.

Das Einmaleins der Organsprache

Beispielsweise haben wir das Gefühl nicht atmen (Lungenprobleme) zu können, wenn wir in unserer Freiheit eingeschränkt werden oder etwas macht uns Schiss, denn Angst verursacht oft Darmprobleme. Bei Wut und Zorn kommt einem die Galle hoch bzw. eine belastete Galle verursacht auch schnelle Gereiztheit.

Burnout Symptome deuten

Hier eine kurze Übersicht der Zusammenhänge der häufigsten körperlichne und seelischen Burnout Symptome:

Herz-Probleme: Habe ich ein Herzleiden in der Familie oder Partnerschaft?
Magen-Geschwüre: Bin ich frustriert, wenn die anderen nicht so tun wie ich will?
Darm-Probleme: Angst, entweder Durchfall = Schiss haben oder festhalten = Verstopfung (Obstipation)
Leber-Probleme: Ärger, Wut – da kommt einem die Galle hoch oder es läuft einem eine Laus über die Leber.
Kopfschmerzen: Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht.
Rückenprobleme Ich kann die Last nicht mehr tragen.
Prostata-Probleme Diese sind oft Revierkonflikte meist im Berufsleben mit Konkurrenten - nicht in der Partnerschaft!
Gynäkologische Probleme Sie haben oft etwas mit dem weiblichen Revier (Haushalt, Kinder, Schwieger-Mutter, eigene Mutter) zu tun.
Lungen-Probleme Mir bleibt die Luft weg, d. h. es fehlt mir die Entscheidungs-Freiheit (Einengung).

Schutzmechanismen des Körpers

Unser Reptiliengehirn reagiert drei Grundmechanismen, um den Körper zu schützen – Flucht, Angriff oder Starre. Angst verhindert, dass wir über eine rote Ampel gehen. Wut treibt uns an eine Bedrohung aktiv zu bewältigen und der Schmerz lässt uns innehalten, wenn unsere Organe überfordert sind.

Hören Sie auf Ihren Körper und übergehen Sie die Signale nicht, damit ihre Seele Ihnen nicht noch mehr Druck durch Krankheit machen muss!
Urlaub mit Sinn – die Burnoutkur

Weitere Informationen zu Burnout-Diagnose Verfahren